De | Fr
Startseite > Position > Zielsetzungen
Zielsetzungen
Die wichtigsten Zielsetzungen der Städtekonferenz Kultur (SKK) sind:
-
Die SKK will bei der Ausgestaltung der Kulturpolitik auf nationaler Ebene in konstruktiver Weise mitwirken. Sie erachtet die Kulturpolitik in der Schweiz als eine Aufgabe, die von Bund, Kantonen, Gemeinden und privatwirtschaftlich organisierten Kulturförderern gemeinsam zu leisten ist. Die Kernstädte nehmen bei der kulturellen Versorgung eine wichtige Stellung ein und tragen den grössten Teil der finanziellen Lasten, die aus dem kulturellen Angebot entstehen. Ihrer Stimme muss deshalb bei der Ausgestaltung der schweizerischen Kulturpolitik entsprechendes Gewicht beigemessen werden.
-
Die SKK möchte Gedankenaustausch und Diskussion unter den angeschlossenen Städten und ihren Kulturverantwortlichen im Sinne einer permanenten Weiterbildung fördern. Damit soll den Mitgliedstädten ermöglicht werden, mit grösstmöglichem Fachwissen den Herausforderungen der Zukunft in den Bereichen Kulturpolitik und Kulturförderung zu begegnen.
-
Die SKK kann weitere Aufgaben übernehmen, die aus den Bedürfnissen der Mitgliedstädte hervorgehen und welche die eigenen Ressourcen vor allem kleinerer Städte übersteigen. So unterhält sie Ateliers in Ägypten, Argentinien und Italien, das von den Mitgliedstädten alternierend an Kulturschaffende ihrer Wahl vergeben wird.
-
Die finanzielle Unterstützung von Kulturprojekten Dritter gehört nicht zum Aufgabenkatalog der SKK. Auf entsprechende Gesuche kann nicht eingetreten werden.
Städtekonferenz Kultur (SKK)
Monbijoustrasse 8
Postfach
3001 Bern
Telefon 031 356 32 32
Fax 031 356 32 33
info@skk-cvc.ch
>>
>>
>>